[SHOW THIS PAGE IN ENGLISH]

Neue Bücher: Soeben erschienen


ex oriente e.V.


ex oriente e.V. ist eine unabhängige wissenschaftliche Vereinigung, die die Entwicklung des Menschen und seiner Lebens(um)welten in der Vorgeschichte Vorderasiens erforscht. Die wesentlichen Schritte der jüngeren Menschheitsgeschichte:

-- Sesshaftwerdung,
-- Domestikation von Tieren und Pflanzen,
-- Flächenbewässerung und Pastoralismus,
-- Urbanisierung,
-- Staatsbildung,

vollzogen sich in Vorderasien.

Forschungsschwerpunkt
von ex oriente ist die Jungsteinzeit (Neolithikum), d.h. das 10. bis 6. Jahrtausend v. Chr. Forschungsthemen sind:
-- frühe Technologien,
-- Produktionsformen und Subsistenzweisen,
-- Umweltgeschichte.

Gegenwärtig steht die Ausgrabung des jungsteinzeitlichen Fundorts Ba'ja in Jordanien im Mittelpunkt der Feldtätigkeiten von ex oriente.

ex oriente e.V. gibt die Schriftenreihe SENEPSE ("Studien zu Produktion, Subsistenz und Umwelt im frühen Vorderasien") heraus und ist Mitherausgeber des Nachrichtenblatts "NEO-LITHICS: A Newsletter of Southwest Asian Lithic Research".

ex oriente e.V. organisiert Workshops und Tagungen zu Themen neolithischer Technologien, Lebensweisen und Umweltveränderungen im Nahen und Mittleren Osten.

ex oriente e.V. ist auf Spenden von privater Seite angewiesen. In Zeiten knapper öffentlicher Mittel wendet sich der Verein an die interessierte Öffentlichkeit, an Privatpersonen und Firmen mit der Bitte um Unterstützung, um seine Forschungen durchführen zu können.



© ex oriente e.V.